(c) Interieur Verlag

Küchen-News

Schock präsentiert eine Weltneuheit

Zusammensetzung der Weltneuheit CRISTADUR Green Line: Die 75 Prozent Quarzsand werden um natürliche Farbadditive und Bindemittel aus recycelten oder nachwachsenden Komponenten ergänzt (Fotos: Schock)

Stillstand ist ein Fremdwort für den Regener Spülenspezialisten Schock. Zu den Herbstmessen sorgt das Unternehmen mit der Weltneuheit „Cristadur Green Line“ für Gesprächsstoff und stellt das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. Die 75 Prozent Quarzsand, die zur Produktion der Spüle eingesetzt werden, werden durch natürliche Farbadditive und Bindemittel aus recycelten oder nachwachsenden Komponenten ergänzt.

Hier gibt es den Artikel als Download.




Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare hinterlegt.



×